skip to main content

Content language

PREFERRED TERM
Alter Styl  
NOTE
  • p.92: "Schwieriger und unsicherer ist es, die Zeit festzustellen,in welche etwa der Anfang dieser Kunslweise zu setzen ist, und ich sehe keinen festen Punkt, woran man eine sichere Schlufsfolge knüpfen könnte. Doch ist die Betrachtung nicht ohne Gewicht, dafs, bei allerdings vorhandenen Unterschieden in der Behandlung, doch im Ganzen sämmlliche Gefäfse dieses Styls ein ziemlich gleichartiges Gepräge tragen, und defshalb die einzelnen der Zeit nach wohl schwerlich zu weit auseinandcrliegen mögen. Bedenkt man aufserdem die allgemeinen Zeitverhältnisse, welche auch auf diesen Kunslzweig ihren Einflufs ausüben mufsten, so wird die Annahme, welche auch Gerhard und Bunsen schon aussprachen, nicht ganz unbegründet erscheinen, dafs der Anfang eines eifrigen Betriebs desselben etwa in die Zeit der persischen Kriege zu setzen sei. Hiernach würden die Gefäfse dieses Styls im Ganzen und Grofsen etwa als zwischen Ol. 70 und 80. gefertigt angesehen werden könne" p.92-3, n. 1: "Gerhard (s. Rapp. volc. p.53. Not. 4SI und 9''l9. *)) bezieht ein kleineres panathenäisches Preisgefäfs, auf dessen Rückseite ein Kitharöde dargestellt ist (s. Beil. antike Bildw. No. 649.), auf die von Perikles bei den Panathenäen eingeführten musischen Kampfe, so wie Bröndsted (l. c.) dem Emblem einer Sirene mit Doppelflöten, welches auf dem Schilde der Athena mehrerer panathenäischen Preisgefäfse erscheint, dieselbe Beziehung unterlegt. Sind beide Vermuthungen auch wirklich richtig (die erstere namentlich hat gewifs viel Empfehlendes) und fallt auch jene Einfühlung noch später, als Ol.80., wohin sie Gerhard setzt (s. Plut. Pericl. c. 13.), so wird dadurch die obige Bestimmung keinesweges umgestofsen, namentlich da die stumpfen Mahlereien jenes Gefäfses anzudeuten scheinen, dafs, als sie gemacht wurden, diese Kunstweise nicht eben mehr gewöhnlich war (s. oben S. 85.)."
LANGUAGE
  • deu-latn
SPATIAL COVERAGE
IN OTHER LANGUAGES
Alter Styl

deu-latn

Old Style

eng-latn

URI
http://n2t.net/ark:/99152/p08x7cz8f39
Download this concept: